Sitzsack – die bequeme WG

Sitzsäcke für Studenten

Die Universität ist eine aufregende und spannende Zeit für viele junge Erwachsene, weil sie eine Vielzahl von sozialen Aktivitäten beinhaltet und man aber auch gleichzeitig viel studieren muss, um gut in den Kursen zu sein. Gerade wenn es stressig wird, ist es an der Zeit sich auf einem Sitzsack zu entspannen! Und nicht nur entspannen. Auch studieren oder eine Arbeit kann auf einem Sitzsack gut und gerne geschrieben werden. Auf sitzsackberatung.de findet ihr entsprechende Sitzsäcke, die nicht nur modisch top in eure Wohnung passen und praktisch für das Studenten Dasein sind, sondern auch finanziell für Studierende leicht erschwinglich sind!

 

Sitzsäcke für WGs

Studenten Leben in Wohngemeinschaften oder in Studio-Apartments, die sehr klein sind und oft nur ein Hauptzimmer haben. Aus diesem Grund ist es zwingend notwendig, den Raum optimal nutzen. Sitzsäcke brauchen nicht viel Raum und können auch einfach unters Bett geschoben werden, bzw. auch mal im oder auf dem Schrank verstaut werden, wenn der Platz benötigt wird. Wie wichtig ist die Bestuhlung fragen sich manche bestimmt? Sitzen ist in jeden Wohnraum wichtig, aber gerade in kleineren Räumen ist es oft noch wichtiger eine passende Bestuhlung zu finden, weil jedes einzelne Möbelstück nicht nur in den Raum passen muss, sondern auch verschiedenen Zwecken dienen muss. Gerade ein Sitzsack XXL ist dann oft die beste Möglichkeit. Auf den Riesen Sitzsack kann gelernt werden, er kann als Gästebett dienen, und er kann auch für andere Dinge verwendet werden.

Viele nutzen ihre Sitzsäcken nicht nur zum sitzen, sondern auch als Ort, um Bücher, Kleidung oder sogar ihre Taschen darauf zu werfen und abzulegen, wenn sie zurück in ihr Wohnheim Zimmer kommen. Dies ist zwar nicht ideal, ist aber eine Realität für viele Uni-Studenten. Und auch auf dem Balkon oder dem kleinen Garten hinter dem Haus werden Sitzsäcke immer öfter benutzt. Achten Sie bei Outdoor Sitzsäcken (mehr infos dazu unter sitzsackberatung.de/sitzsack-outdoor) unbedingt auf eine gute Hülle! Alternativen für draußen sind der Laybag und der Lamzac. Gerade mit diesen Sitzsäcken aus Luft kann man outdoor als Student viel erleben. Hier könnt ihr alles zum Flirten mit Laybag erfahren. Diese Produkte wie der Laybag haben den Vorteil gegenüber klassischen Sitzsäcken, dass sie unglaublich einfach zu transportieren sind. Der Laybag lässt sich schneller in den Park oder Garten tragen als der Sitzsack.

Sitzsäcke kann man auch als einen improvisierten Tisch beim Essen benutzen oder versuchen, Bücher und Laptops darauf zu balancieren. Die beste Option dafür ist dann ein relativ fester Sitzsack, so dass Dinge nicht abrutschen und auf den Boden fallen können.

Gesünder sitzen auf dem Sitzsack

Eine Studie zeigt, es ist nicht gut auf dem Bett zu sitzen und zu lernen. Die meisten Studenten sitzen auf dem Bett oder auf einem umwandelbaren Sofa während sie studieren oder an Hausaufgaben arbeiten. Dies funktioniert zwar, ist aber nicht immer die bequemste Lösung für den Langzeiteinsatz.

Ein weiteres häufiges Problem mit dem sitzen auf dem Bett oder Sofa ist, dass es zu Fehlhaltungen führt, die wiederum zu schmerzenden Rücken und sogar Kopfschmerzen oder Schulterproblemen für einige Studierende führen können. Gerade jüngere Studenten oder Kinder müssen hier aufpassen. Da diese oft noch in der Wachstumsphase sind, muss beim Kindersitzsack oder beim Sitzkissen für Kinder besonderes Augenmerk darauf gelegt werden.

Es gibt viele kreative Möglichkeiten, um dieses Problem, wie etwa mit zusätzlichen Kissen, oder sogar eine Decke aufgerollt und hinter den Rücken geklemmt, abzumindern, wenn man im Bett liest und studiert.

Eine deutlich bessere Lösung ist es, sich einen Sitzsack anzuschaffen, die eine gute Form haben. Beispielsweise einen Lounge-Stuhl oder sogar einen Sitzsack in Tropfenform. Diese helfen den Rücken zu unterstützen, ohne zu groß für die meisten Zimmer in einem Studentenwohnheim zu sein.

Ein weiterer Vorteil der Wahl dieser Art von Möbeln ist, dass er es schafft, ein einladenderen Ort für einen Film oder sogar ein Nickerchen zu kreieren. Weil viele Sitzsäcke auch eine steifere Form haben, können sie sogar als temporärer Tisch dienen.

Die meisten Outdoor-Sitzsäcke haben auch Fleck- und wetterfestes Gewebe, was bedeutet, dass es leichter zu reinigen und sauber zu halten ist, weil Sie die meisten Flecken einfach schnell abwischen können. Außerdem haben Sie durch die Mobilität in kürzester Zeit mehr Bodenfläche frei. Abhängig von der Größe der Sitzsäcke kann es sogar möglich sein, diese leicht aus dem Weg zu bewegen, wenn Sie mehr Platz benötigen. Der einfachste Weg dies zu tun ist sie unter das Bett zu schieben.

Auch ein Schrank ist eine mögliche Lagerung, aber dies ist nicht immer die beste Option, da einige Zimmer nicht viel Platz im Schrank haben.

Je nach Form der Sitzsäcke kann es sein, dass man diese auch stapeln kann, was sie unglaublich leicht zu verstauen lässt. Und in ihrem Freundeskreis werden sie sowieso der King. Egal ob Lerngruppe oder gemütlich zusammensitzen mit Freunden. Sitzsäcke sind immer sehr bequem, wenn Freunde vorbeischauen und abhängen wollen. Oder mal ein Mädel oder Typ… Dann lässt sich darauf hervorragend vor dem Fernseher zusammen kuscheln.